ACO12315 Horenstein Ensemble - Verlorene Generation

Bei Highresaudio.com anhören oder kaufen

 

Horenstein Ensemble / Verlorene Generation

Rudi Stephan – George Butterworth – Cecil Coles  

Sophia Jaffé | Violine

Jana Krämer-Forster | Violine

Matthias Benker | Viola

Andreas Timm | Violoncello

Ralf Forster | Klarinette

Ronith Mues | Harfe

Gergely Bodoky | Flöte

Igor Prokopets | Kontrabass

Julien Salemkour | Klavier

Barbara Krieger | Sopran  

 

„Die Narbe“ ist ein Projekt des in Berlin lebenden Fotografen Martin U. K. Lengemann. Zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Krieges erzählte Lengemann in der „Welt am Sonntag“ seine ganz persönliche Geschichte des Ersten Weltkriegs, entlang der Geschichte seines Urgroßvaters und dem Verlauf der ehemaligen Westfront. Versöhnung statt Trennung ist sein Anliegen. Seit Jahrzehnten hat er sich speziell die Verständigung und das Verstehen zwischen Deutschen und Briten zur Aufgabe gemacht. Über viele Jahre hat er sich mit der Historie, Geschichten und Musik über und um den „Großen Krieg“, wie die Briten diesen Konfl ikt nennen, beschäftigt. Lengemann, dessen zweite große Passion die klassische Musik ist, hat drei Komponisten gefunden, die exemplarisch für ihre Generation stehen. Ihre Werke, die zum Teil erstmals auf CD erscheinen, runden das Projekt ab.   www.die-narbe.net  

Rudi Stephan (1887-1915)

Musik für sieben Saiteninstrumente (1911)  

George Butterworth (1885-1916)

The Banks of Green Willow (Arr.: Felix Korinth) (1913/2014)

Suite für Streichquartett (1910)  

Cecil F.G. Coles (1888-1918)

Vier Verlaine Lieder (Arr.: Julien Salemkour) (1904/2014)

 

24Bit Quad Sampling Ultra Definition Recording

Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.